Neues Buch

25.09.2013 14:56

Futterfibel - Hunde gesund ernähren
von Nadine Gelhaus

TERMIN TIPP:
19.10.2013 | 14:oo Uhr
Buchbesprechung mit der Autorin Nadine Gelhaus UND offene Fragerunde!

Wo: in den Räumen von Hund & Natur, Bochumer Str. 187a, 45661 Recklinghausen

Wir bitte um kurze Anmeldung!

„Du bist, was du isst“ – dieser Satz gilt auch fürunsere Tiere. Deshalb gehört eine natürliche undartgerechte Ernährung zu einer ganzheitlichenBehandlung.In der heutigen Zeit ist es angesichts des großenAngebotes an Futtermitteln sehr schwer gewordenzu entscheiden, was nun wirklich gut fürunsere Hunde ist. Mithilfe dieses Buches könnenSie sich einen Überblick schaffen, welche Vorundauch Nachteile die verschiedenen Arten derErnährung haben, und somit selbst entscheiden,was das Beste für Ihren Vierbeiner ist.

Über die Autorin:
Nadine Gelhaus hat nach ihrem Berufsabschluss zur Groß- und Außenhandelskauffrau eine Ausbildung bei der FAT(Freies Ausbildungsinstitut für alternative Tiermedizin)begonnen und im Jahr 2000 ihre Prüfung vorder DGT (Deutsche Gesellschaft für Tierheilpraktikerund Tierphysiotherapeuten) abgeschlossen. Aufgrund ihrer Tätigkeit kam sie zu dem Schluss,dass eine wirkliche Heilung nur mit einer gesundenErnährung erreicht werden kann, und hat ihr Wissen und ihre Erfahrung in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Das sagt die Autorin über Ihr neues Werk:

"In der Neuauflage meiner Futterfibel für Hunde geht es um eine natürliche und artgerecht ernähren für Hunde und um die Fütterung bei verschiedenen Alltagserkrankungen wie übermässiges Grasfressen (was steckt dahinter) sowie Durchfall und Erbrechen u.s.w..
Für mich steht folgender Leitsatz nicht nur für uns Menschen sondern auch für unsere Vierbeiner: "Du bist, was du isst". Deshalb gehört eine natürliche und artgerechte Ernährung zu einer ganzheitlichen Behandlung.
In der heutigen Zeit ist es angesichts des großen Angebotes an Futtermitteln sehr schwer geworden zu entscheiden, was nun wirklich gut für unsere Hunde ist. Mithilfe dieses Buches können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Vor- und
auch Nachteile die verschiedenen Arten der Ernährung haben, und somit selbst entscheiden, was das Beste für Ihren Vierbeiner ist."